„… Wann werden die Medien für ihre Desinformation und Irreführung zur Verantwortung gezogen. …“

 

Was mich belastet ist Bill Gates, die WHO und die UNO. Die bevorstehende Impfung mit dem Microneedle Array und dem ID2020 Chip, sowie das im März von Microsoft angemeldete Patent WO2020060606 lassen nichts gutes erwarten. Das komplette totschweigen der Verbrechen eines WHO Generaldirektors, sowie der Impfskandale in Indien und anderen Ländern durch Bill Gates versetzt mich in Angst. Die Obama Administration spendete im Jahr 2015 unter NIH Fauci 3,7 Millionen $ an das Wuhan Lab für die Fledermausforschung. Nichts wird in den MSM berichtet. Fauci sagt im Jahr 2017 eine plötzlich auftretende Viruspandemie in den nächsten Jahren bevor. Wir sollen noch immer glauben, dass dies alles zufällig geschieht. Wann werden die Medien für ihre Desinformation und Irreführung zur Verantwortung gezogen. Wann wird die Verbindung Kurz Soros näher beleuchtet. Ich bin fassungslos noch immer und jeden Tag mehr.

( Aus dem Forum dazu … )

 

Ja das ist sozusagen der archimedische Punkt, darum wird das Finanzsystem nirgends gelehrt, und wagt man es einmal, dieses (also den Zinseszins und die private Luftgeldschöpfung) zu kritisieren, schwärmen instantan bestgeschulte, hochprofessionelle Vernebler aus und würgen jede Diskussion ab – es ist spannend zu beobachten.
Der Weg ist doch vorgezeichnet: der Staat als Schuldner ist die Gesamtheit seiner Steuerzahler bzw. Eigentümer (nicht Besitzer) von Werten (meist Immobilien).
Wird die Zinslast zu groß – was angesichts der dramatisch fallenden Einnahmen eher früher als später der Fall sein wird, so passiert das im Großen, was man im Kleinen immer wieder beobachten kann: der Gläubiger fordert vom zahlungsunfähigen Schuldner die Pfandsache ein!
Was das ist?
Wasser, Forst, Infrastruktur – also alle Realwerte, alles, was tatsächlich wertvoll ist.
Zu diesem Zeitpunkt wird Sebastian Kurz aber unter Garantie bereits in eine internationale Organisation entschwebt sein, der zurückgelassene Scherbenhaufen tangiert ihn dann nicht mehr.
Die Stadt Wien hat zB im Zuge der Cross-Border-Leasing-Geschäfte gegen einen Judaslohn, der sofort fällig wurde („fee“), die Infrastruktur der Stadt Wien (Kanal/ÖPNV etc.) einfach verscherbelt!
Um die Zahlungen zu bedienen, werden ständig die Gebühren erhöht – man hat aufgrund der unendlichen Gier und Korruption der Genossen kein Geld mehr dafür – nennt sich dann „Inflationsanpassung“ (die Bindung an den VPI ist ein selbstreferenzielles System, es wird ein Preis erhöht, weil der „Warenkorb“ sich verteuert hat, in den ja die erhöhten Preise direkt einfließen! – big wheel keep on turning…)….und diese korrupten, total verkommenen Humanoiden (Menschen traue ich mich sie nicht mehr zu nennen) haben auch noch die Chuzpe, auf Plakaten gegen die bösen Konzerne aufzutreten, eine größere Verlogenheit ist kaum denkbar! Als Dank werden sie konsequent wieder gewählt.
In NÖ und anderswo ist das nicht oder kaum besser, um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen.
Österreich ist am Arsch, verraten und verkauft von jenen, welche stets wieder gewählt wurden; so etwas nennt man dann zurecht – selber schuld!
Die leidende Minderheit, welche das durchschaut, hat einfach Pech gehabt, wie historisch immer schon der Fall!

LG Ron_Nie

PS: An alle Auswanderungswilligen: das macht nur Sinn für einen reichen Menschen (1 Mio Vermögen aufwärts) und dann nach Neuseeland oder Island zB – oder denkt man, mit ein paar Netsch sich von einer globalen Krake lösen zu können, von einem weltumspannenden System?
Das ist naiv, das ist „Bibione-Mentalität“.
Wir müssen schon hier die Suppe auslöffeln, ein Absetzen wird es nicht spielen.

( Dito: Aus dem Forum dazu … )

 

 

© 2020, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.