„… Unser Finanzsystem und unser Schuldgeldsystem beruhen auf einem immer fortlaufenden Kreislauf aus Aufschuldung – Zerstörung – Neuanfang. …“

 

Zugunsten einer kleinen elitären Gruppe, wie das hier aufgeführte Beispiel des 1. Weltkrieges zeigt. Daher müssen wir in Zeiten von Konflikten, Krisen und Kriegen immer hinter die Kulissen schauen und die Frage nach dem klassischen Cui bono? stellen oder den Ansatz Folge dem Geld! sichtbar machen.

 

Siehe auch: „Wenn Du zur möglichen Wahl gehst, entscheidest du nur zwischen linken und rechten Schergen des Finanzfaschismus.” … etc. …

… „… Nur jene Völker, die die Logik verstehen werden, die sie zerstört, und die diese Logik zurückweisen werden, werden die existenzielle Krise des Westens überleben können. …” …,

… „… Und die, schlimmer noch, ihre eigenen Kinder fressen, die sie in den Konsum treiben, um daraus noch mehr Profit zu ziehen. …” …,

Zu „Faschismus” hier mehr …

… „Krieg und Frieden” und die Kategorie dazu …

 

 

© 2018, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.