„… Sie – die FAZ – dankt dem Verkehr, der sich angeblich selbst neu erfindet, und nicht den Konferenzteilnehmern, die für ihn gute Ideen entwickeln. …“

 

Seltsam, wo die FAZ doch sonst so stolz auf jeden „klugen Kopf” ihrer Leserschaft ist.

(Vorher – VORSICHT!!!:)

… Denn beim Ich, das sich neu erfindet, kann man sich wenigstens noch eine Katze vorstellen, die sich in den Schwanz beisst und sich dabei immer schneller dreht, bis sie alles ganz neu findet. …

 

Genau das haben wohl schon Goethe und Schiller gewusst:

DESHALB das Goethe-Verbot in deutschen Schulhäusern?! — Damit deutsche KuMis beim „sich in den Schwanz beissen” unentdeckt bleiben!?

 

G.Thr.

 

Siehe auch: „… Sklaven können nur Sklaven ‚züchten’ …” …,

… „… Es ist das Migrationsjahr 2015, und die wichtigsten Tageszeitungen Deutschlands verwandeln sich in Volkserziehungsbroschüren. Die Journalisten kontrollieren nicht mehr das Handeln der Politik, sie kontrollieren das Denken der Bürger.” …,

… „… Jetzt Hanau: Das gibt wieder eine schöne Nazi-Panik, da müssen wir uns wieder alle hinter der (rechtsextremen) Merkel-„Mitte” versammeln und ganz laut brüllen „Alle Merkel-Kritiker sind Nazis, alle Medienkritiker sind Nazis!”… Das hilft ganz bestimmt… Nicht. „Lasst uns gegen die Nazis kämpfen” (und nicht gegen den neuen Faschismus), sagen die neuen Faschisten und züchten ständig Nazis nach, finanzieren sie und arbeiten mit ihnen zusammen. …

 

 

© 2020, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.