Schwingerfest auf dem Rütli, oder …

 

Daniele Gansers Wikipedia Eintrag war der Anlass für die Filme von Markus Fiedler und Frank-Michael Speer. Selbst unaufgeklärten Zeitgenossen dürfte nicht entgangen sein, dass zur Zeit eine regelrechte Kampagne gegen Daniele Ganser läuft. Seine akademische Leistung – er unterrichtete immerhin als Lehrbeauftragter an der ETH Zürich und war bis zur Intervention der US Botschaft gegen ihn auf dem Weg zum Professor – sowie seine persönliche Friedfertigkeit schützen ihn nicht davor, von medialen Pitbulls wie dem Schweizer Roger Schawinski, der auch Sat1 Geschäftsführer war, als „Kriegshetzer“ und falscher Friedensforscher bezeichnet zu werden. Das ist ähnlich geschmackvoll und wahrheitsgetreu wie Mahatma Gandhi als Terrorismus-Verherrlicher oder Bertha von Suttner als Anstifterin zum Völkermord zu deklarieren, aber Schawinski hat eben ein sehr kreatives Verhältnis zur Wahrheit. Aber wenigstens sieht er, wie Ganser, ganz telegen aus, falls er nicht vergisst, den Schaum vor dem Mund wegzuwischen.

 

 

© 2018, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.