„… Nichts von dem, was wir in der NATO und neuen europäischen Strukturen unternehmen, hat noch etwas mit ‚Verteidigung‘ zu tun. …“

 

Wir Deutschen werden zu „Hand- und Spanndiensten“ herangezogen, die jegliche Konsequenz aus den Nürnberger Prozessen und der Charta der Vereinten Nationen vermissen lassen. Die jüngere Geschichte wird gegen uns als Mittel eingesetzt, Dinge zu tun oder geschehen zu lassen, die mit unserem nationalen Willen nichts aber auch gar nichts zu tun haben und jegliche Konsequenz aus der Geschichte vermissen lassen.

Wenn die Münchener Konferenz-Bilder nicht täuschen, saß ein Münchener Kardinal unter den Kriegs-Gestaltern. War von ihm etwas gegen das erneute verbrecherische Tun zu hören?

———————————————————————————————————————–

Ansonsten bleibe ich dabei und fordere zum Lesen des Koalitionsvertrags auf. ( Aus dem Forum dazu … )

Zum Beispiel:

„Deutschland wird verbindlich dem Zielkorridor der Vereinbarungen der NATO folgen“ (Z. 6869).

Das ist das 2%-Ziel.

Im Bundestagswahlprogramm der SPD hieß es dazu noch:

Wir wenden uns allerdings entschieden gegen völlig unnötige und unrealistische Steigerungsraten des deutschen Verteidigungshaushaltes. Eine apodiktische Festlegung auf einen Anteil der jährlichen Ausgaben für die Bundeswehr auf zwei Prozent des
Bruttoinlandsprodukts käme einer Verdoppelung unserer derzeitigen Ausgaben gleich und würde mehr als 70 Milliarden Euro pro Jahr für die deutsche Rüstungs- und Verteidigungspolitik bedeuten. Das wird es mit der SPD nicht geben. Nicht nur, weil dies eine völlige Überdimensionierung der Ausgaben wäre, sondern vor allem auch, weil
Sicherheit und Stabilität gerade nicht ausschließlich durch Militärausgaben gewährleistet werden können“

 

Siehe auch: MSC 2018… Das Thema war nicht Friede, sondern Krieg. …” , …

… „Der Wille zum Krieg” , … „IMI-Analyse 2018/05

Zu (s.o.) „… saß ein Münchner Kardinal unter den Kriegs-Gestaltern …” hier mehr …

… Zu „Kriegstreibern” und deren „Steigbügelhalter” hier mehr …

… „… auch dahingehend spricht die Rede der deutschen Kriegsminsterin Bände. …

 

 

© 2018, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.