NEUERSCHEINUNG: „… Unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit, hat sich nach Ende des Kalten Krieges ein neuer West-Ost-Konflikt herausgebildet – die NATO gegen Russland –, der nun zu eskalieren droht. …“

 

Von westlichen Politikern gibt es kaum Bemühungen, zu dessen Entschärfung beizutragen, im Gegenteil. Der Konflikt ist so gewollt, meint Wolfgang Bittner und belegt dies anhand vieler Beispiele –auch ganz aktueller. Der Nordatlantikpakt hat seine Bestimmung als Verteidigungsbündnis längst eingebüßt, so der Autor, und tritt heute als Aggressor auf: NATO-Osterweiterung, der Krieg gegen Jugoslawien, Anti-Russland-Propaganda, wirtschaftliche Sanktionen oder auch die drastische Erhöhung des Militärhaushalts. Das vorliegende Werk liefert eine Chronologie des Geschehens über mehr als ein Jahrhundert, analysiert die Hintergründe und zeigt auf, wie es zu dieser unheilvollen Entwicklung kommen konnte.

(Mehr Infos: Bitte anklicken!)

 

Siehe auch: Krieg und Frieden” — und die Kategorie dazu …,

Zu Kriegstreiberei hier mehr …,

… „Rechtspopulismus: Europa soll angesteckt werden” …,

… „Wer Hitler mächtig machte …” …,

… „Konti­nuität oder Knall? Über die #Kata­strophe spre­chen. …” …,

… „… dass da nichts anderes passiert als die Exhibition gewalttätiger Machtausübung.

 

 

© 2019, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.