„… Nein, selbständiges Denken gilt es zu verhindern. Genau die Situation, vor der schon Einstein gewarnt hat. …“ II …

 

Teil I hier …

 

… oder: Augenwischereien aus den Kultur- und Wissenschaftsministerien in Berlin und weltweit, der KMK etc. pp. …

 

Als ehemaliger Praktiker in der Lehrerbildung kann ich jedes Wort unterschreiben. Danke für diesen hervorragenden Beitrag.
Anzufügen wäre höchstens die Frage, WARUM es zu den nun beklagten Reformen gekommen ist und wer davon profitiert, die Volksschule und die weiterführenden Schulen zu entdemokratisieren. Das nun durch die Coronakrise erzwungene Home-Schooling ist der Lakmustest: Es sind in erster Line die Vertreiber von computerbasierten Lehrprogrammen, die nun über die nun eingetretene Vervielfachung ihrer Umsätze jubeln. Dass hinter dieser Technisierung des Unterrichts und hinter den demokratisch nicht legitimierten Schulreformen politische Kräfte stehen, hat Judith Barben in ihrem gut dokumentierten Buch «Kinder im Netz globaler Konzerne – Der Lehrplan 21 als Manipulationsinstrument» (Eikos Verlag, 2018) stringent nachgewiesen. …

( Aus dem Forum dazu …  Hervorhebung G.Thr. )

 
Siehe auch: „Kinder im Netz globaler Konzerne!!!” … u.a. …

Zum Lehrplan 21 hier mehr …

Zu politischen Augenwischereien hier mehr …

„Ist die vollkommen unhaltbare Brutalisierung und Faschisierung der Gesellschaft(en) gewollt!?” … u.a. …

 

 

© 2020, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.