„… Nach der Vereinigung der drei orthodoxen Kirchen der Ukraine macht der US-Propaganda-Sender RFE/RL Werbung für den Metropoliten. …“

 

Wer die Ukraine kennt, der weiss: Das heutige Staatsgebilde «Ukraine» ist in keiner Hinsicht ein Einheit, eine «Nation». Weder ethnisch noch konfessionell, weder sprachlich noch kulturell. Die Machtpolitik der Kiewer Regierung unter Staatspräsident Petro Poroschenko unternimmt aber alles, um diese «Nation» zu schaffen und scheut nicht davor zurück, auch die Geschichte umzuschreiben. Historische Denkmäler werden abgerissen, Strassen werden umgetauft, vor allem aber werden Sprachen von Minderheiten verdrängt, ja verboten. Die Ukraine grenzt zu über 70 Prozent ihrer Staatsgrenze an Russland und etwa ein Drittel der Bevölkerung spricht, vor allem im Süden und Osten des Landes Russisch als Muttersprache. Nicht zuletzt die Absicht, die russische Sprache im Südwesten der Ukraine als Amts- und Schulsprache zu verbieten, war einer der Gründe für die Sezessionsbewegungen im Donbass nach dem Putsch auf dem Kiewer Maidan im Sommer 2014.

 

Siehe auch das INFOsperber-Dossier „Die Ukraine zwischen Ost und West” …,

... Pulverfass „Kosovo” …,

… „Die Ukraine zieht die USA in einen globalen Krieg” …,

… „Das US-Imperium überzieht die Welt mit Krieg. Absichtlich. Zwei aufschlussreiche Belege.” …,

Zu „Faschismus” hier mehr …

 

 

© 2018, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.