„… Mit ganz unterschiedlicher Taktik wird strategisch das gleiche Ziel verfolgt: Russland ist schuldig. …“

 

So funktioniert der Informationskrieg des Westens gegen Russland. Auf welche Art auch immer argumentiert wird, so oder auch wieder ganz anders, oft entfernt von jeder Evidenz und Logik, Hauptsache bleibt: Russland ist der Alleinschuldige.

Die Taktik wechselt, die Strategie bleibt konstant. Der Westen muss einen Feind haben, damit Kriegsgefahr besteht. Und Kriegsgefahr ist dringend nötig, damit die Rüstungsindustrie liefern kann. Es geht nicht zuletzt auch um handfeste wirtschaftliche Interessen. Dass dabei tatsächlich ein Krieg entstehen kann, wird ganz einfach in Kauf genommen – wenn nicht sogar gewünscht. Leiden werden ja die – fernen – Menschen unter den Bomben, nicht jene, die die Bomben bauen …

 

Siehe auch: „Pawlow und die MH17” …,

… „Die Lügen über den Abschuss des Fluges MH17 der Malaysian Airlines werden erneut hochgekocht” …,

… „Zur Babtschenko-Empörungshysterie

 

 

© 2018, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.