„Menschen wollen keinen Krieg … … oder wie Kriege gemacht werden“

 

«Die Massen sind niemals kriegslüstern, solange sie nicht durch Propaganda vergiftet werden.»1
Albert Einstein

Die Geschichte der Menschheit ist durchzogen von Krieg und Gewalt. Die Liste der Kriege seit dem Altertum ist schier endlos, und das Ausmass an Zerstörung und menschlichem Leid, das durch Krieg verursacht wurde und weiterhin wird, unvorstellbar. Allein die beiden Weltkriege im letzten Jahrhundert haben gegen 150 Millionen Tote und Verwundete gefordert, darunter viele zivile Opfer: Frauen, Kinder und alte Menschen. Und die Zahl der Menschen, die seit dem Zweiten Weltkrieg ihr Leben durch Krieg und andere von Menschen verübte Gewalt­exzesse verloren haben, dürfte die 100 Millionen erreichen.

(Anmerkung im verlinkten Originaltext )

 

Siehe auch: „Die Veruntreuung der Münchner Sicherheitskonferenz

 

 

© 2018, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.