Kriegstreiberei – nicht erst jetzt auch vom Rütli her …

 

Die neuste «NZZ am Sonntag» feiert den Krieg als «Spiel» und als «Verkörperung der brüderlichen Liebe». Wie bitte?

«Männer lieben am Krieg die Klarheit.» Unter diesem Titel will die neuste NZZ am Sonntag ihrer geneigten Leserschaft aufzeigen, «warum Männer gerne in den Krieg ziehen». Der Text beginnt so: «Der Krieg ist ein brutales, tödliches Spiel, aber ein Spiel; das beste, das es gibt.»

 

Siehe auch: „… Ob es wirklich besser wäre, unsere «äussere Sicherheit» in den Händen von (NZZ-)Chefredaktoren zu wissen?” …,

„Dr. MURKSel muttiviert sogar die schweizer Rütli-Nazis …” u.a. …

 

 

© 2018 – 2019, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.