„… Jetzt verstehe ich mehr von unserer bayerischen Heimat(!) …“

 

… oder: Ein Europa der Dumm-Doofen!? …

 

Halleluja! Das ist die passende Einführung: Halleluja! !
Seehofer bekommt von mir Heimatkunde:
Der Christlich Soziale Heimat Minister aus dem katholischen Bayern erinnert mich an die deutsche Geschichte und die Ausrottung der Staufer Dynastie. Die Klugheit hatte ihnen beim Kreuzzug statt Gemetzel, Jerusalem als Geschenk gebracht. Eine Anerkennung für die Falken Jagd.
Das Wappen der Staufer, von Kaiser Barbarossa und Friedrich II, König von Sizilien, Kaiser des Römisch Deutschen Reiches, König von Jerusalem, zeigt 3 schwarze Löwen auf gelben Grund. Dieses Wappen trägt heute in BW jedes KFZ auf dem Nummernschild und jeder Polizist am Ärmel.
Weil Friedrich II 1232 eine Glaubensfreiheit (heute Artikel 4 GG) den Christen, Juden und Muslimen garantiert hatte, wurde die Familie der Staufer von Papst Clemens‘ IV. ausgerottet. Der 16 jährige Konrad von Hohenstaufen, geboren am 25. März 1252 auf Burg Wolfstein bei Landshut, wurde 1267 vom
Papst exkommuniziert und am 29. Oktober 1268 in Neapel enthauptet. Jetzt verstehe ich mehr von unserer bayerischen Heimat!

( Aus dem Forum dazu …Hervorhebung G.Thr. )

 

Siehe auch: „Römisch-katholisch inspirierter Nationalsozialismus …” …,

… „Macron: ‚Nicht zur Gewinnung von katholischen Rechten, die so oder so nicht für ihn stimmen, sondern um den sunnitischen Islam und die friedliche Islamisierung zu fördern, hofiert er … die katholischen Bischöfe.

 

 

© 2018, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.