„… Ist aber ein Politiker miserabel und unberechenbar, kann er die Welt vollends ins Elend stürzen … „

 

… oder: Davon gibt es aber noch viel, viel, viel mehr …

 

Der Komponist Robert Schumann (1810-1856) schrieb einmal, das Spiel mancher Virtuosen sei wie der Gang eines Betrunkenen. Wenn man Trumps Politik betrachtet, bzw. das, was der amerikanische Präsident – das „Trump“eltier – dafür hält, kommen einem Schumanns Worte in den Sinn.
Nur: wenn ein Musiker schlecht spielt, ist er halt ein miserabler Musiker, seine Konzert bleiben uninteressant und werden bald vergessen, sind dann nur noch eine schlechte Erinnerung. Sonst passiert nichts.
Ist aber ein Politiker miserabel und unberechenbar, kann er die Welt vollends ins Elend stürzen… Evelyn Hecht-Galinksi befürchtet genau das – und sie hat recht!

( Aus dem Forum dazu … )

 

Siehe auch: „Der Westen schürt bereits seit Jahren Hass gegen die Russen und die russische Regierung. …” …,

… „Keine Ahnung …

 

 

© 2019, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.