Suchergebnisse

 
 

„… Die Bundesregierung muss endlich ein Konversionsprogramm auflegen, um die Produktion für das Geschäft mit dem Tod auf eine zivile Produktion umzustellen. …“

  … und: Welcher Christ kann – weltweit – etwas dagegen haben!?   … Hauptempfängerland von Kriegswaffen war im vergangenen Jahr das von Viktor Orban autoritär geführte Ungarn mit 1,2 Mrd. Euro, gefolgt von Ägypten mit 246,7 Mio. Euro unter dem Feldmarschall und Präsidenten Abd al-Fattah Al-Sisi. Der die Muslimbruderschaft unterstützende Golfstaat Katar steht mit […]

„… Alles andere wäre Geschichtsfälschung.“

  Die NATO und die Massenvernichtungswaffen … … Es wird endlich Zeit, dass auch in der westlichen Öffentlichkeit endlich die Tatsache ankommt, dass die NATO, was Massenvernichtungswaffen betrifft, mindestens genauso, wenn nicht sogar mehr Dreck am Stecken hat, als die von ihr bezeichneten „Schurkenstaaten“. Alles andere wäre Geschichtsfälschung.    

„Friedensethik muss gelebt werden …“

  … Ethik im Völkerrecht und in den internationalen Beziehungen von Florian D. Pfaff* zf. Florian D. Pfaff hielt den folgenden Vortrag bei der Konferenz «Uran 238 – Konsequenzen der Bombardierung mit abgereichertem Uran im Jahr 1999» vom 17.–19. Juni 2019 in Niš (siehe oben). Herzlichen Dank, sehr geehrter Herr Professor Nedeljkovic, lieber Velimir, für […]

„… Obwohl hochgiftig und radioaktiv strahlend, ist Uranmunition ein gängiger Bestandteil US-amerikanischer Kriegszüge. …“

  … Exklusivabdruck aus „Todesstaub” …   Dazu hier mehr …, … Interview mit dem Autor: „Massenvernichtungswaffe Uranmunition?”    

DaF: Deutschkurs(e) für Präsidenten …

  … Auch im Alltag und der Politik ist das Verschwinden der Möglichkeitsform fatal. „Der Präsident twittert, Iran ist ein Schurkenstaat.“ Die falsche Grammatik macht aus der Meinung des Präsidenten eine Tatsache. Dabei handelt es sich nur um die Behauptung einer vermeintlichen Tatsache. Das ist ein grosser Unterschied: Jemand anderes kann etwas anderes behaupten. Dabei […]