Suchergebnisse

 
 

Nö, nich bai uns(!): „Unterm Hakenkreuz …“

  … In den Medien werden sie mittlerweile fast nur noch „Freiwillige“ — im Sinne von edlen Nothelfern — genannt. Doch gerade zu Beginn des Ukraine-Konflikts konnte man auch in der sogenannten Qualitätspresse lesen, dass es sich bei den bewaffneten Kämpfern im Osten der Ukraine, die dort im Rahmen einer „Anti-Terror-Operation“ (ATO) gegen die vorwiegend […]

„… Ja, die lieben Deutschen: Verteilen Preise an Faschisten und Antisemiten, machen aber aus dem christlichen Kreuz ein Hakenkreuz. …“ II

  Augsburg (idea) – Scharfe Kritik am Kreuzerlass des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) hat das Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, Heribert Prantl (München), geübt. Er sprach beim Deutschen Pfarrerinnen- und Pfarrertag am 18. September vor 400 Pfarrern in Augsburg. Seit dem 1. Juni muss in jeder bayerischen Behörde ein Kreuz hängen. Prantl zufolge […]

„… Ja, die lieben Deutschen: Verteilen Preise an Faschisten und Antisemiten, machen aber aus dem christlichen Kreuz ein Hakenkreuz. …“

  … oder: Dem schweizer Volk aufs Maul geschaut (… denn die haben uns Deutschen an Debattenkultur viel voraus … Folgendes aus dem Forum dazu … ):   Rolf Rothacher vor 18 Std. Deutschlands SPD und die Grünen haben übertrieben und übertreiben weiterhin. Man will kein Problem sehen bzw. nur das Problem auf der Seite […]

„… In dieser Welt des Wahnsinns gibt es immer wieder neue Highlights. …“

  … und: Beste Daumendrück-Grüsse an Beate Bahner und Dr. Thomas Binder …   … In dieser Welt des Wahnsinns gibt es immer wieder neue Highlights. Noch vor wenigen Jahren wäre jeder für verrückt erklärt worden, der prognostiziert hätte, dass die Westliche Wertegemeinschaft schon bald an der Grenze zu Russland mit Kämpfern arbeiten wird, die […]

„Bielefelder erinnern sich an die Geschehnisse der letzten Kriegstage …“

  Zeitung für Bielefeld und Schloß Holte-Stukenbrock , 06.04.2020 : „Man kann es eigentlich nicht glauben“ Bielefelder erinnern sich an die Geschehnisse der letzten Kriegstage Von Heinz Stelte Bielefeld (WB). Die Artikelserie über das Ende des Zweiten Weltkriegs in Bielefeld hat bei zahlreichen Lesern Erinnerungen an jene Zeit wachgerufen. Einige von ihnen schildern nachfolgend ihre […]

„Vor 100 Jahren findet in Berlin der 100-stündige Kapp-Putsch statt. …“

  … oder: Wer sieht die „weissen Hakenkreuze” heute!?   … 13. März 1920, 06.30 Uhr: Fünftausend Putschisten ziehen singend durch das Brandenburger Tor. Ihre Helme sind mit weissen Hakenkreuzen bemalt. Die Putschisten gehören zur „Brigade Ehrhardt“. Das Freikorps besteht aus Angehörigen der ehemaligen Kaiserlichen Marine. Kommandiert wird die Elitetruppe von Hermann Ehrhardt, einem antisemitischen, […]

„… Am 21. November klaut ein Greenpeace-Aktivist am Berliner CDU-Sitz das «C» und läuft seelenruhig weg. …“

  Noch viel interessanter ist doch die Frage, Herr Alt, wie ist dieses „C” in unserer Geschichte überhaupt an diese beiden Häuser (… mit Ost-CDU waren es sogar mindestens drei …) gekommen!?   G.Thr.   Siehe auch: „Wozu sind Kriege da?” …, … „So deckt der BND Waffenlieferungen in kriegführende Länder” …, … „Kriegs-Provokationen …” […]

„Ich glotze, also bin ich“ IV

  Neues Deutschland Online, 08.06.2019: Nazi-Szene / Rechtsrock-Land Brandenburg Wissenschaftler beschreiben, wie sich die Hass-Musik-Szene entwickelt hat. Von Andreas Fritsche Unter den Landeskriminalämtern bemüht sich das brandenburgische ganz besonders fleißig und auch erfolgreich darum, rechte Hass-Musik auf den Index zu setzen. Rechtsrock-Konzerte finden kaum noch statt im Bundesland. Einige Konzerte werden verhindert, und oft versuchen […]

„… Gelänge es Washington, Deutschland und die EU zur Unterordnung unter seine jüngsten Boykottschritte gegen Moskau zu zwingen …“

  … oder: Die Berliner und Brüsseler Schwachmaten werden es nicht reissen …   … dann müsste die Bundesrepublik auf strategische Vorhaben in der Erdgasbranche verzichten – insbesondere auf die Pipeline Nord Stream 2. Während Berlin Nord Stream 2 mit allen Mitteln verteidigt, attackiert die Trump-Administration die Röhre erbittert – nicht zuletzt, um den Absatz […]

Bückeberg hin, Bückeberg her …

  Herrn Gelderblom und seinen Frauen und Mannen wünsche ich jetzt die Kraft und den Mut, noch die ganze Geschichte dieses weltgeschichtlichen Mißbrauches schreiben zu können …  … und den Anwohnern des Bückeberges sei versichert: Zukünftig werden gerade die, wir Deutschen einmal froh, sehr froh sein, dieses finsterste Tal der Weltgeschichte, diesen Ort als Lernort […]

Hitlers Glocke – bleibt!

  … oder: „Welche Glocken über Deutschland wirklich läuten …”   … Die 1934 gegossene Glocke mit der Inschrift „Alles fuer’s Vaterland – Adolf Hitler“ und einem Hakenkreuz soll auch wieder läuten, wie der Herxheimer Ortsgemeinderat am Montagabend beschloss. Mit zehn Ja- und drei Nein-Stimmen folgte das Gremium damit den Empfehlungen der Glockensachverständigen der pfälzischen […]

„Gab es Germanen?“

  … oder: Gewidmet unseren Muttis …   Blog des Archäologischen Freilichtmuseums Oerlinghausen, 01.02.2018: Gab es Germanen? Ein Kommentar zu einem aktuellen Buch aus dem Antaios-Verlag „Wir halten nicht viel von langwierigen Begründungen, von Herleitungen, von der systematischen Stimmigkeit unseres Handlungsantriebs.“ Götz Kubitschek (1) Wer sich vor zwanzig Jahren mit Rechtsintellektuellen auseinandersetzte, hatte es mit […]

Welche Glocken über Deutschland wirklich läuten …

  Do 18.01.2018 | 21:55 | Kontraste Hitlerglocke – Alles wie gehabt in Herxheim? Die Hitlerglocke in Herxheim hat über Deutschlands Grenzen hinaus für Aufsehen gesorgt. Nachdem der damalige Bürgermeister in Kontraste verkündete, er sei Stolz auf diese Glocke, musste er abtreten. Die Gemeinde versprach, einen Beschluss zu fassen, was mit der Glocke geschehen soll. […]

„Ein ‚Reichsbürger‘ steigt aus“

  Anm.: Unten im Text im letzten Absatz tauchen der ‚Anthroposophischen Gesellschaft und Nicht(se-)Bewegung’ ‚gut bekannte’ Namen auf, die borniert und/oder böswillig nicht verstehen wollen:   Neue Westfälische , 19.12.2016 : Ein „Reichsbürger“ steigt aus Ein exemplarischer Fall: Wie Jörg Pagels immer weiter in die rechtsextremistische Szene der „Germaniten“ abdriftete und warum er sich jetzt […]

„Unsere“ Nazi-Waldorfschulen arbeiten …

  … „sauber anthroposophisch verbrämt”, aber de facto rein nationalsozialistisch und menschheitsverbrecherisch verdeckungskriminell. Die Hintermänner dieser „in Anthroposophen-Kreisen” gängigen Niederträchtigkeiten halten das  selbst verursachte allgegenwärtige Gerede vom (Dritten Welt-)Krieg für ihr Weihnachtsgeläute. … Wenns dann auffliegt – und es fliegt immer öfter auf – , wird notfalls – und dann auch nur auf Grund äußeren […]

Dokumentation: „Die Waldorfschule Minden und der völkische Aktivist Wolf-Dieter Schröppe“

  Oder: Treiben sich in der Anthroposophischen Gesellschaft und Bewegung nurmehr vollkommen seelen- und gewissenlose, gehirngewaschene Nazis herum? (Meine Antwort: HIER UNTEN … ) Die folgende Presse-Dokumentation, so zusammengestellt zum Fall Freie Waldorfschule Minden von hiergeblieben.de – Stand: 02.09.2015 – wurde dort leider online aufgelöst, die 69 Artikel sind aber vereinzelt weiterhin dort zu finden: […]