„… In den meisten Veröffentlichungen zur Klimakrise wird der Militärsektor als einer der Hauptverursacher der Naturzerstörung nach wie vor nicht erwähnt. …“

 

Die folgende Rede am Klimaaktionstag von Fridays for Future zeigt einerseits auf, wie dringend das Zusammenwirken der verschiedenen Bewegungen ist. Sie macht zugleich deutlich, wie wichtig es ist, dass die Aktiven bei der Radikalität ihrer Forderungen bleiben.

 

Auf diese von Politikern weltweit errichteten Lügen-‚Gebäude’ weisen auch diese Österreicher*innen hin …

 

Das Bundesheer ist am Ende, weil KRIEG ein Schwindel ist und es immer schon gewesen ist.
Der Angriff der Huthis auf das Saudi-Öl zeigt auf, wie verwundbar das gesamte Wirtschaftsgefüge ist. Er sollte auch in Österreich zum Anlass genommen werden nachzudenken, ob es nicht sinnvoll, ja zwingend ist endlich einzusehen, dass Dominanzstreben und auch Wirtschaftskriege nicht zielführend sein können in der modernen Welt.
Wie schön könnte die Welt sein, wenn nicht jedes Jahr Milliarden für Krieg, Verderben und Zerstörung ausgegeben würden, sondern für menschenwürdige Zwecke eingesetzt würden. Wenn Staaten Diplomatie und gegenseitigen Respekt praktizieren würden, würden die Beziehungen durch gegenseitige Entwicklung und friedliche Zusammenarbeit gedeihen. Millionen von Menschen könnten profitieren von der Bündelung von Ressourcen, um ihr tägliches Leben zu verbessern.
Österreich ist laut gültiger Verfassung neutral.
Aber der Bruch des Neutralitätsgesetzes mit dem PESCO-Beitritt und der Neutralitätsvorbehaltslüge von Sebastian Kurz juckt anscheinend keinen Politiker. Und die Wähler wollen auch die Wahrheit nicht sehen.
Bundespräsident Van der Bellen befolgt weiter die Gesetze der Propaganda (Gesetz der wiederholten Lüge) und behauptet nach wie vor die Aggressivität Russlands und Putins. Er beschwört aus seinen wiederholten Lügen eine militärische Gefahr für Österreich und Europa durch Russland und fordert, anstatt die Verfassung zu verteidigen, die Einhaltung der PESCO-Verpflichtungen (für die Vorbereitung und Finanzierung eines Krieges gegen Russland).

…………………………………………………………………………………………………………………

… Danke für Ihren Beitrag!
Krieg ist nur Geschäft. Die Ware ist das Weichziel Mensch um Profit für wenige zu generieren.

https://dfg-vk-bonn-rhein-sieg.de/index.php/gedanken-zum-frieden/friedens-history/2792-smedley-butler-krieg-ist-ein-verbrechen-1935

…………………………………………………………………………………………………………………

und nebenbei: Der größte Umweltverschmutzer ist weltweit das Militär.

Greta … sollte das bei jedem ihrer genial promoteten Auftritte – speziell im EU-Nato Hauptquartier Brüssel, in der Drehscheibe Rammstein etc. wieder und wieder deponieren.

PS.: einmal einen M1 US-Panzer oder Leopard des Ö BHs starten und ca.25l Diesel sind im Auspuff, Verbrauch über 200l pro 100km. Und wir reden über Dieselvebot für PKW, ein Scherz … wie lächerlich!

http://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=8893

 

Literatur: Wolfgang Bittner, Der neue West-Ost-Konflikt, Inszenierung einer Krise – Hintergründe und Strategien

Siehe auch: „… ihre teilweise zu konstatierende Nibelungentreue für eine asymmetrische transatlantische Bindung Deutschlands …” …,

Zu „Nibelungen” hier mehr …, …

… „Klimakiller NATO

 

 

© 2019, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.