„… Gegenwehr gegen die Kriegstreiberei werde immer dringender. …“

 

Das GÜZ (GefechtsÜbungsZentrum)  bezeichnete er als »ständige Verkaufsausstellung für Kriegsgerät der Waffenschmiede Rheinmetall, in der die NATO ihren Terror vorbereitet«. Diese bezahle der Staat dem Rüstungsgiganten nicht nur zu 100 Prozent aus Steuermitteln. »Er schiebt ihm auch noch dicke Gewinne in den Rachen«, so Fröhlich. Verantwortlich sei dafür »die gleiche Politik, die für Lehrermangel, baufällige Infrastruktur, überlastete Pflegekräfte und gravierende soziale Not sorgt«.

 

Siehe auch: „… Der deutsche Rüstungskonzern Rheinmetall vermeldet einen deutlichen Umsatzanstieg …” …,

… „… Dessen (2. WK) Verheerungen erreichten eine Dimension, daß über die Charta der Vereinten Nationen 1945 Krieg geächtet werden sollte. Das hielt mehr oder weniger, bis die Bomben auf Belgrad die Charta der Vereinten Nationen in Splitter schossen. Danach kann es keinen Zweifel mehr geben: es geht gegen Rußland, das man schon 1918 ins Visier genommen hatte. …” …,

… Das „14-Punkte-Programm von US-Präsident Woodrow Wilson vom 8. Januar 1918” …,

… „Kommt von Eurem hohen Ross herunter! Eine Nachlese zur MSC 2019” …,

Zu „Kriegstreiberei” hier mehr …

 

 

© 2019, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.