„… Für ein Europa der Vielen – Solidarität statt Privilegien. Die Kunst bleibt frei(!) …“

 

… oder: „Kunst macht sichtbar.”

 

Für den 19. Mai 2019 rufen DIE VIELEN und die Schaubühne Berlin zu bundesweiten GLÄNZENDEN DEMOS in Berlin und weiteren Städten auf. Die Berliner Demo »Unite & Shine« startet um 12 Uhr am Rosa-Luxemburg-Platz vor der Volksbühne. Für ein Europa der Vielen – Solidarität statt Privilegien. Die Kunst bleibt frei!

In vielen Städten, Regionen und Bundesländern setzen bereits an die 2000 unterzeichnende Kultur- und Kunstinstitutionen mit ihren zahlreichen Künstler_innen und Aktiven der Kulturlandschaft, darunter auch das DEUTSCHE THEATER BERLIN, im Rahmen von Erklärungen DER VIELEN wirkungsvolle Signale für eine offene Gesellschaft, die Weiterentwicklung ihrer demokratischen Gestaltung in Respekt, Vielfalt und Toleranz sowie gegen Rassismus, Diskriminierung und den rechts-nationalen Autoritarismus. Die Unterzeichnenden verpflichten sich in Veranstaltungen, Diskussionen und öffentlichen Aktionen zur aktiven Solidarität untereinander und mit Menschen, die durch rechtsextreme Politik mehr und mehr an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden.

 

Literatur: Dietrich Fischer-Dieskau Goethe als Intendant

 

 

© 2019, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.