„… Die schnelle Reaktion der Medien, der Politik und dem Green Washing der Wirtschaft, ist wohl dem Zeitgeist geschuldet, alles billig haben zu wollen, alles zu behalten …“

 

… oder: Ende Gelände – so oder so –: „… Ich konnte nicht einfach weitermachen wie ein Violinist auf der Titanic. …”

 

… und sich möglichst billig auch mit ein paar Euro aus der eigenen menschlichen Verantwortung für Mensch, Tier und Natur freizukaufen.

Irgendwie erinnert mich das an die Popularität des inzwischen 80 Jahre gewordenen XIV. Dalai Lama in den 80iger und 90iger Jahre des vergangenen Jahrhundert. Es gibt wohl kaum einen Prominenten aus Politik, Wirtschaft und Kultur der kein Foto mit ihm an der Wand hinter seinem Schreibtisch zu hängen hat. Damals bewegte sich der Zeitgeist zwischen den asiatischen Philosophien und dem religiösen Buddhismus auf der Suche nach Lösungen oder der eigenen Erleuchtung für unsere Probleme in unseren westlichen Industriegesellschaften.

( Aus dem Forum dazu … )

 

Siehe auch: „… anzuerkennen, dass sie versagt und die Mehrheit der Menschen im Stich gelassen haben. …” …,

… „Und was, wenn wir uns nicht retten können(?) …” …,

… „… Das Bild mit Greta und der Vermummten lieferte die Munition und zahlreiche Politiker, die mit diesem Irrsinn groß und wohlhabend wurden, luden damit ihre Revolver und schossen wild um sich. …” …,

… „Der Propaganda-Krieg” …, … „Die Propaganda-Matrix …

 

 

© 2019, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.