„Die grössten Veränderungen der Welt sind von Halbwahnsinnigen bewirkt worden. …“

 

… zitiert JOURNAL21.ch heute Johann Gottfried von Herder, deutscher Philosoph, Schriftsteller, Theologe, geboren heute vor 275 Jahren …

— Herder hat nur zugeguckt – wie langweilig – ( ! :- ) ): „… Herder wusste wohl um seine Italienreise-Pläne – und hatte ihm die Umschreibung seiner IPHIGENIE in Verse mit ans Herz gelegt. …” …:

Thoas: Du glaubst, es höre der rohe Skythe, der Barbar, die Stimme der Wahrheit und der Menschlichkeit […]? Iphigenie: Es hört sie jeder, geboren unter jedem Himmel, dem des Lebens Quelle durch den Busen rein und ungehindert fließt. (Thoas, Iphigenie, V, 3)

 

… Kongenialität des Lebens, die wir heute 2019 – dank Herder und Goethe – erleben können. …

 

 

 

G.Thr.

 

 

© 2019, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.