„Deutschland im Griff angelsächsischer Kriegspolitik(?) …“

 

……
… und wem genau folgt Deutschland?

Die Nachrichtenagentur Reuters meldete am 22. August «Deutschland, Frankreich und Grossbritannien haben den Vorschlag von US-Präsident Donald Trump zurückgewiesen, Russland wieder in den Kreis der ­G-7-Länder aufzunehmen.
Russland sei 2014 aus bestimmten Gründen ausgeladen worden, sagte Kanzlerin Angela Merkel am Mittwochabend vor einem Treffen mit dem britischen Premierminister Boris Johnson. Diese Gründe bestünden nach wie vor […]. Wenige Tage vor dem G-7-Gipfel in Frankreich sprach sich auch Frankreichs Präsident Emmanuel Macron gegen eine Wiederaufnahme Russlands aus. ‹Ich denke, eine Rückkehr Russlands ohne Konditionen wäre ein Zeichen der Schwäche der G7.› Das wäre ein strategischer Fehler. […] Auch der britische Premierminister Boris Johnson schloss sich dieser Haltung an. […]
US-Präsident Trump hatte dagegen empfohlen, die G-7-Gruppe wieder zur G8 aufzustocken. Viele der Gesprächsthemen hätten mit Russland zu tun, sagte er zur Begründung. Er warf seinem Vorgänger Barack Obama vor, Russland aus dem Kreis gedrängt zu haben.»     •

 

 

© 2019, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.