„… Dazu hat mich mein Gewissen getrieben und schliesslich ist das eine Aufgabe für einen Mann.“

 

23.01.1945: Helmuth James Graf von Moltke gehängt

Der deutsche Jurist, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und Gründer der Widerstandsgruppe „Kreisauer Kreis“ war am 11. Januar 1945 zum Tod verurteilt worden. In einem Abschiedsbrief schrieb er: „Seitdem der Nationalsozialismus zur Macht gekommen ist, habe ich mich bemüht, seine Folgen für seine Opfer zu mildern und einer Wandlung den Weg zu bereiten. Dazu hat mich mein Gewissen getrieben und schliesslich ist das eine Aufgabe für einen Mann.“ Das Bild zeigt ihn vor dem Volksgerichtshof im Januar 1945. Das Urteil wird in Plötzensee vollstreckt.

 

Zu Moltke hier mehr …

 

 

© 2020, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.