„… Das ist schon der Offenbarungseid der Steiner–Jünger, deren Phrasen nun endgültig implodieren. …“

 

… oder: So ein Beton-Klotz-Kopf ist gar nicht so leicht zu ‚knacken’, oder – „Fast schon anthroposophische Weltgeschichte II” …

 

Das ist der springende Punkt, dass die Esoterik, nicht nur bei Anthroposophen, in die politische Generalopposition abgewandert ist, ja sogar in eine parallele Wirklichkeit. Da findet sich dann die gemeinsame Schnittmenge mit den Strategien eines Alexander Dugin. In meinen Augen ist der Fall in die offenen propagandistischen Arme eine geistige Verwirrung … „Freiheit des Geisteslebens“ verkommt zur Verehrung von Anti–Demokraten. Das ist schon der Offenbarungseid der Steiner–Jünger, deren Phrasen nun endgültig implodieren. Es ist auch eine Pervertierung der Esoterik schlechthin, derartig missbraucht zu werden. Es scheint sich aber als Trend tatsächlich durch die Szene zu ziehen.

(Zitat aus dem Forum dazu, Hervorhebung G.Thr.)

 

Zu „Weltgeschichte” hier mehr …

 

 

© 2018, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.