„… Banken, Investoren und Berater hatten jahrelang ein leichtes Spiel, sich aus der Staatskasse zu bedienen. …“

 

Die Behörden, die zuständig gewesen wären, das zu verhindern, verstanden die Problematik nicht oder fühlten sich nicht zuständig. Ob die Cum/Ex-Deals strafrechtlich irgend- wann einmal vollständig aufgeklärt sein werden, bleibt den Staatsanwaltschaften überlassen – erste Akteure sollen schon umfassend ausgesagt haben. Politische Verantwortung will bisher niemand übernehmen. Die für den Milliardenschaden verantwortlichen Minister Peer Steinbrück und Wolfgang Schäuble gaben sich vor dem Untersuchungsausschuss uneinsichtig und wollten kein Versagen ihres Ministeriums erkennen. Die obere Etage der BaFin sieht bis heute keine Versäumnisse bei der Arbeit ihrer Behörde.

 

Siehe auch: Wer oder was re-gier-t hier …

 

 

© 2017, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.