„Das Grundgesetz und der aufrechte Gang …“

 

… Am vergangenen Wochenende wurde die Rechtsanwältin Beate Bahner in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Ob sie dort derzeit freiwillig weilt, darf ernsthaft angezweifelt werden. Seit mindestens einer Woche war die Frau einem enormen Druck seitens Justiz und Sicherheitsbehörden ausgesetzt. Am morgigen Tag ist sie außerdem im Rahmen eines gegen sie vor wenigen Tagen eingeleiteten Gerichtsverfahrens vorgeladen.


 

Ach du dickes Ei(!):

 

Hartmut Barth-Engelbart trifft es wieder auf den Punkt:

CORONA(19)33? Gates noch doller? Kritische Juristin in psychiatrischer “Schutzhaft”.

http://www.barth-engelbart.de/?p=221008

Die Heidelberger Fachanwältin für Gesundheits-, Arzt- und Medizinrecht, Beate Bahner, Autorin medizinrechtlicher Fachbücher, ist eine wache Demokratin. Ihr ging die Entrechtung des Bürgers mit dem Corona-Shutdown entschieden zu weit. Also entschloss sie sich mit einem Eilantrag gegen diesen Staatlichen Eingriff juristisch vorzugehen. Unmittelbar nachdem sie dies öffentlich formuliert hatte, wurde ihr vorgeworfen die Bürger zu einer Straftat aufgerufen zu haben. Spontan wurde ihre Homepage in den Shutdown geschickt. Der Staat hatte Druck auf ihren Netzbetreiber ausgeübt.

(Siehe dazu: http://www.barth-engelbart.de/?p=220935 CORONA 31: Gehorchen und dran glauben!)

Ihr Eilantrag wurde am Ende des Tages vom Bundesverfassungsgericht abgelehnt. Daraufhin erklärte die Anwältin, sie sehe keinen Sinn mehr darin als Fachanwältin zu arbeiten und verkündete ihren Beruf ab sofort an den Nagel zu hängen.

Am Ostersonntag wurde Frau Bahner von der Heidelberger Polizei aufgegriffen. „Sie wirkte verwirrt“, wie es später hieß. Man verpasste ihr, nach eigenen Aussagen, Handschellen und fuhr “die Verwirrte” direkt in die Psychiatrie der Heidelberger Uniklinik.

Hier wird sie bis zur Stunde vorübergehend, aber vielleicht dauerhaft, beobachtet. Rechtsbeistand? Ist erst mal nicht vorgesehen. Fakt ist: Die Anhörung vor einem Richter, bezüglich ihrer Aufforderung den Artikel 8 des GG weiter zu leben, wird wohl ohne sie stattfinden.

Ob die Rechtsanwältin jetzt wirklich durchgedreht ist, oder für durchgedreht erklärt wurde, ist aktuell nicht zu beantworten. Wer stellt das fest? Die, die sie eingeliefert haben!? Früher nannte man so etwas “Schutzhaft”! In die wurden alle genommen, die versuchten die Weimarer Republik zu retten. ..

http://www.barth-engelbart.de/?p=221008

 

… Es kommt noch dicker: …

 

Microsoft macht Werbung mit und für eine Satanistin …

 

‚Aleister Crowley’ ist deren Ideal.

 

Siehe auch: „Schwarzmagisches Sektierertum”  —  und die Kategorie dazu …

 

 

© 2020, ICH-Biographieberatung. All rights reserved.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.